Volksschule Bad Gleichenberg

Mach dich sichtbar!

Mach dich sichtbar!

Im Rahmen der Verkehrserziehung im Unterricht „Sicherheit am Schulweg“ werden die Kinder auf die Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen und zu einem achtsamen Verhalten erzogen. Bereits in der Klasse wurde das sichere Überqueren der Straße besprochen und genau erklärt. Anschließend wurde dies auf der Straße mit den Schülerinnen und Schüler gemeinsam geübt. Auch das Verhalten an der Bushaltestelle und das Einsteigen im Auto der Eltern wurden besprochen. Die AUVA stellt den Erstklässlern im Rahmen der Aktion „Mach dich sichtbar“ über die Schule Warnwesten zur Verfügung.

Ziel der Aktion ist die Erweiterung des Wissens der Schülerinnen und Schüler über die Sichtbarkeit im Dunkeln / bei Nebel bzw. Dämmerung, sowie die Wahrnehmung, dass Reflektoren die Sichtbarkeit um ein Vielfaches erweitern.

Ich ersuche daher die Eltern, den Erstklässlern die Warnwesten im Spätherbst und in der Winterzeit am Weg zur Schule anzuziehen (helle Kleidung, reflektierendes Material).

 

Tipps zum richtigen und sicheren Verhalten auf dem Schulweg:

Den Schulweg zu Fuß begehen ist ein wichtiges pädagogisches Konzept:

*Freundschaften schließen, Stress – Abbau, Problembewältigung, Rücksicht lernen!

*Hilfsbereitschaft  lernen und erfahren!

*Den Gehweg, Gehsteig und den Zebrastreifen benutzen!

*Richtiges Verhalten von Seiten der Eltern einüben, sowohl zu Hause als auch in der Schule.

*Erziehung zur Eigenständigkeit: Nach Einüben alleine gehen lassen.

*Das Kind nicht zu früh, aber auch nicht zu spät in die Schule schicken.

*Vertrauen schenken

*Die Kinder sind auf dem Schulweg versichert, die Verantwortung haben die Eltern